Lerngeschichten und Portfolio

Lerngeschichten und Portfolio

Lernen wird in unserer Gesellschaft immer noch mit dem Lernen in der Schule und dem "Ernst des Lebens" gleichgesetzt. Dabei lernen wir ein Leben lang.  Im KiFaZ betrachten wir jedes Kind inidviduell: wie nimmt es mit dem ihm eigenen Kompetenzen etwas auf und wie verarbeitet, hinterfragt, entdeckt oder probiert es etwas aus. Wichtig ist für uns dabei, dass sich jedes Kind wohl fühlt, dass es sich in seinem Tempo entwickeln und lernen kann und es Verlässlichkeit in seinen Bindungen erfährt. Wir sind uns bewusst, dass diese Grundvoraussetzungen erfüllt sein müssen, damit sich ein Kind die Welt erschließen kann.  In allem Spielen und Handeln begreifen wir jedes Kind als einzigartiges Wesen, das immer mit seiner ganzen Persönlichkeit Eindrücke wahrnimmt. Daher bieten wir jedem Kind viele verschiedenste Möglichkeiten, in seinem Interessens- und Stärkenkontext zu spielen, zu agieren und sich neuen Herausforderungen zu stellen.

weiterlesen

Unser Ziel ist es, mit den Lerngeschichten, das "Lernen zu feiern".  Lerngeschichten kommen ursprünglich aus Neuseeland und wurden von Margret Carr entwickelt. Sie sind ein Teil des Portfolios. In einer Lerngeschichte schildert eine Pädagogin ein Erlebnis, eine Situation mit einem Kind. Die Pädagogin wiederholt darin das Geschehene und bestärkt das Kind in seinem Handeln. Beschreibend lobt die Pädagogin, was sie konkret beobachten konnte: wie sich das Kind einer Herausforderung gestellt hat, etwas mit anderen entdeckt hat oder wie es mit anderen Kindern oder Erwachsenen kommuniziert. Entscheidend ist, dass das Kind erkennt, was es selbst dazu beiträgt, dass ihm etwas gelingt. Das stärkt nicht nur das Selbstbewusstsein, sondern trägt dazu bei, dass sich ein Kind als selbstwirksam erlebt und das Lernen als Teil seines Selbst wahrnimmt. Die Lerngeschichte können Sie als Eltern ebenso einsehen wie das Portfolio Ihres Kindes. Wir schreiben Lerngeschichten für jedes Kind inidviduell und betrachten diese ergänzend zur gesetzlich verpflichtenden Entwicklungsdokumentation.

Im Portfolio sammelt jedes Kind seine Erlebnisse und Erfahrungen im KiFaZ mit Fotografien, Texten, selbstgestalteten Bildern und Werken. Erklärende Texte entstehen im Gespräch mit der begleitenden Pädagogin. Die Kinder betrachten häufig ihr Portfolio, sehen sich die Fotos an, vergleichen Bilder und suchen darüber Kontakt- oder Austauschmöglichkeiten mit anderen Kindern oder Erwachsenen. Sie sind als Eltern jederzeit herzlich eingeladen, Seiten im Portfolio mitzugestalten oder sich das Portfolio mit Ihrem Kind gemeinsam anzusehen.

Jedes Kind erhält am Ende seiner KiFaZ-Zeit sein Portfolio mit nach Hause.

Weitere Informationen entnehmen Sie gern der Konzeption oder nutzen Sie ein persönlichen Gespräch.

 

© All rights reserved | Sitemap | Impressum | Datenschutz

Terminübersicht Krippe und Kindergarten September bis November 2018

26.09.2018 09:47
 | von Löhe Kifaz
 | (Kommentare: 0)
3 Monate im Überblick aktuell und kompakt
Weiterlesen …

Flyer Familienzentrum

15.09.2016 13:40
 | von Löhe Kifaz
 | (Kommentare: 0)
Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote.
Weiterlesen …

Kinderrechte

12.04.2016 15:16
 | von Löhe Kifaz
 | (Kommentare: 0)
Informationen zu den Kinderrechten
Weiterlesen …