Ministerium für Familie

Ministerium für Familie

Bildung ist Ländersache, auch im frühpädagogischen Bereich.

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration ist das für die bayerischen Kindertageseinrichtungen zuständige Ministerium.

Der Betrieb öffentlich geförderter bayerischer Kindertageseinrichtungen wird über das BayKiBiG (Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz) geregelt. Jede Kindertageseinrichtung (auch unser KiFaZ) ist verpflichtet, sich an dieses Gesetz zu halten. Dazu zählen beispielsweise die Beachtung des Buchungssystems, die Einhaltung des Anstellungsschlüssels, die Beachtung der Vorgaben bei Personaleinstellungen oder aber das Umsetzen des Bildungs- Erziehungs- und Betreuungsauftrages.

Über die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und Rahmenbedingungen wacht die übergeordnete Trägerbehörde, das Jugendamt (Wächterfunktion). Das jeweils zuständige Jugendamt erteilt die Betriebserlaubnis auf der Grundlage des BayKiBiG und überprüft regelmäßig die konzeptionelle und administrative Praxis vor Ort.

Inklusion ist im BayKiBiG als verbindliche Arbeitsgrundlage festgeschrieben. Das gilt für uns.

© All rights reserved | Sitemap | Impressum | Datenschutz

Terminübersicht Krippe und Kindergarten September bis November 2018

26.09.2018 09:47
 | von Löhe Kifaz
 | (Kommentare: 0)
3 Monate im Überblick aktuell und kompakt
Weiterlesen …

Flyer Familienzentrum

15.09.2016 13:40
 | von Löhe Kifaz
 | (Kommentare: 0)
Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote.
Weiterlesen …

Kinderrechte

12.04.2016 15:16
 | von Löhe Kifaz
 | (Kommentare: 0)
Informationen zu den Kinderrechten
Weiterlesen …